Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Die neue Partei; Elfen
Do Jun 05, 2014 1:16 am von Odysseus8

» Das neue Forum
Do Jun 05, 2014 1:15 am von Odysseus8

» Das Forum
Mo Okt 10, 2011 9:21 pm von Manuel Cáceres

» Jimmi Gordon hat Geburtstag!
Fr Okt 07, 2011 2:28 pm von Jimmi Gordon

» Miximus Glad! (Illegales Kopfgeld)
Di Okt 04, 2011 11:13 pm von Dream Deamon

» Senatoren-Vertretung?
So Okt 02, 2011 3:35 pm von Malata der Verseuchte

» Ich wurde angegriffen!
Do Sep 29, 2011 7:04 pm von Lady Artemis

» Wer gehört wohin?
Mi Sep 28, 2011 9:38 pm von Der Zuhörer

Statistik
Wir haben 65 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Wirzba.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 1394 Beiträge geschrieben zu 147 Themen

Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Nach unten

Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  sixone am Mi Aug 17, 2011 11:15 am

Manche Ideen kommen im wahrsten Sinne über Nacht. Ich habe die ganze Zeit hin und her gegrübelt wegen dem Kampf- bzw. Schlachtensystem.

Da ich alles immer verfolge sah ich schnell, dass da kaum eine Einigung möglich zu sein schien. Es wurden auch bedenken angesprochen die ich ähnlich sehe. Denn wieso sollt man als Member seine guten und teuren Uniformen bei einem z.B. Duell nicht tragen können. Genauso wie ich über den Umstand nachdachte, dass die Cbs aus dem Rpg entschärft werden können, damit auch Anfänger eine Chance gegen einen Höheren Cb haben. Ebenso sehe ich es nicht ein zu irgendwelchen anderen Spielen wechseln zu müssen oder gar mehrere Fertigkeiten des Gegenübers auswendig zu können. Ich will ja spielen können und nicht stundenlang überlegen müssen kann jetzt der Zauberspruch X die Rüstung Z schlagen. Also lange Rede kurzer Sinn:

Mein Vorschlag an dieser Stelle. Jeder von euch kennt das Spiel: Papier, Schere, Stein… (zur Erinnerung: Stein schlägt Schere, Schere schlägt Papier, Papier schlägt Stein)
So nun meine Idee:
Es gibt DREI Durchgänge! (sonst ist es zu schnell vorbei)

Stein = Nahkampf (also irgendeine Nahkampfwaffe, die aber deutlich zu erkennen ist)
(Stein ist hart und unnachgibig wie eine gut platzierte Faust)

Schere= Fernkampf (irgendein Bogen, da er am besten sichtbar ist)
(Scheren sind spitz und gefährlich wie Pfeile)

Papier= Magie (irgendein Magier Stab)
(Papier wurde schon in alter Zeit genusst um Magie festzuhalten)

Das ist ein sehr einfaches Grundprinzip und von allen, alten Hasen wie neuen Hüpfern, schnell zu verstehen und somit ideal für das Rollenspiel.

ABER nun kommen wir auch zu den Regeln sonst rast manch einer gleich los und fordert alle heraus.

1. Regel
Es muss eine Geschichte (ausgeschmückt) zu dem Duell geben und diese muss sowohl im RPG Forum als auch in den jeweiligen Seitenforen angekündigt werden.

2. Regel
Der Herausgeforderte bestimmt Zeit und Ort (dieser sollte aber Human für beide liegen!)

3. Regel
Jeder muss einen Adjutanten haben (diese dürfen zu keinem Zeitpunkt eingreifen!)

4. Regel
1 oder 2 Richter (bin mir da noch unschlüssig) müssen an dem Duell teil haben.

5. Regel
Die Richter (oder der) sind neutral an dieser Stelle und sagen einfach nur laut was sie sehen.

6. Regel
Die Kontrahenten müssen solange warten, mit der Waffe in der Hand, bis die Richter es laut gesagt haben. Wer an dieser Stelle die Waffen wechselt ist ein Betrüger und somit raus. Das wird dann auch laut und deutlich in der Geschichte geschrieben!!

7. Regel
Das Ergebnis wird anerkannt und auch wieder in einer Geschichte(ausgeschmückt) im Rpg Forum und den jeweiligen Foren veröffentlich.

Das Spiel kann auch auf die Schlachtsituationen ausgeweitert werden, wobei die Regel Nummer DREI außer acht gelassen werden muss.
Hier gibt es eine Besonderheit. Alle anwesenden Spieler machen dies hintereinander, damit der/die Richter nicht den Überblick verlieren. Der Anführer der Gruppe bestimmt die Reinfolge der Spieler und macht eine kurze Vorstellung desjenigen.
Dann kann es auch sein das ein Spieler einen anderen schon mit zwei Durchgängen schlägt. Dieser Spieler kommt an einen extra Platz. Da er ja noch einmal die Möglichkeit hat einzugreifen und somit durchaus das Schlachtgeschehen sich wenden kann. Der jeweilige Anführer der Gruppe kann dann entscheiden wann er eingesetzt wird.
Des Weiteren muss darauf geachtet werden, dass die Abweichung der Anzahl von Spielern der jeweiligen Parteien nicht zu groß sind. Ebenso sollte man beachten, dass eine Schlacht indem Sinne erst von mindestens 4 Spielern jeder Partei bestrieten werden kann.

Auch bei einer Schlacht werden Richter benötigt, die wie immer nur das Ergebnis laut sagen was sie sehen. Die Entscheidung der Richter ist unumstößlich und es gibt keine Diskusionen oder gar Drohungen!
Die/der Richter hat folgendes anzusagen:
Spieler eins: Magie (= Papier)
Spieler zwei: Fernkampf (= Schere)
Ergebnis: Spieler zwei entscheidet den Durchgang für sich!
Das Ergebnis am Ende der Durchgänge wird wie folgt angekündigt:
Duell Ergebnis: Spieler eins hat das Duell für sich entschieden!
oder:
Schlacht Ergebnis: Partei X hat die Schlacht für sich entschieden!

Also ich denke hier habt ihr erstmal was zum nachdenken und diskutieren. Wie gesagt ich überlege immer im Sinne des RPGs und ich denke, dass alle ihre Vorteile aus diesem einfachen Grundprinzip ziehen können. So muss man sich jetzt dreimal überlegen, ob man jemanden herausfordern will, da dies auf Glück und Zufall basiert. Wenn mein Vorschlag positive Resonanz erhält bin ich gerne bereit an dem Feinschlief zu arbeiten. (Aufstellung, Genauer Ablauf…)
Ich stelle mich auch an dieser Stelle auch gerne freiwillig als Richterin zur Verfügung.

Hochachtungsvoll

Six_one3


Zuletzt von sixone am Mi Aug 17, 2011 11:30 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

sixone

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Turathel am Mi Aug 17, 2011 11:27 am

Nehmt mir das bitte nicht übel, aber wenn das umgesetzt wird bin ich weg...
Da halte ich den Vorschlag von Prof um längen besser... zudem kommt es hier nur auf Glück an... und Glück hat wenig(nicht gar nichts) mit einer Schlacht zu tun. Dinge wie Taktik, Truppenstärke, Truppenausrüstung sind meiner Meinung nach wichtiger und spielen in dieser Idee leider gar keine Rolle.

_________________
Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen.
Heinz Rühmann
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin
Krieg bedeutet das alte Männer reden und junge sterben!
Odysseus
Töte nur wenn du bereit bist zu sterben.



Fantasy-Roleplay Server mit einem Hauch von Mittelalter – Werde Teil der Geschichte
avatar
Turathel
Admin

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.07.11
Alter : 147

http://runescape-rpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  sixone am Mi Aug 17, 2011 11:41 am

Naja ich könnte jetzt Streiten über Glück in der Schlacht, aber das will ich nicht. Surprised Mir geht es darum eine einfache und wenn evtl. auch nur vorübergehende Lösung zu finden. Ich meine hier wird ewig hin und her geredet wegen Taktik und Strategie, aber RS ist ein Rollenspiel und außer bei Eroberung kann dies kaum umgesetzen werden.

sixone

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Ashkaras am Mi Aug 17, 2011 2:08 pm

Das würde ja bedeuten, das ein Bronze-Dolch einen Licht-Stab schlägt? scratch silent
avatar
Ashkaras

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 27.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Gast am Mi Aug 17, 2011 2:14 pm

Ich finde schon, dass man die Ausruestungen und auch die Cbs mit in den Kampf einziehen sollte. Schließlich ist dies ein Runescape-RPG

(PS: aufgrund eines Projektes im Rahmen der Gamescom bin ich bis Montag vermutlich kaum/gar nicht on. Dienstag wird die Fortsetzung meines Vorschlages folgen)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Malata der Verseuchte am Mi Aug 17, 2011 3:15 pm

Gut also als erstens : Turathel... was soll das ?
Einfach sagen, dass man geht, wenn ein Vorschlag durchgesetzt wird? Das ist doch etwas Kindisch...
Und von euch hätte ich das erst recht nicht erwartet -.-
--------------

Nun wieder zum Thema:

Also der Vorschlag ist im Prinzip gut.

ABER:

1. wie schon gesagt wurde, besteht eine Schlacht nicht aus einem Glücks-Spiel.
Ich finde, wenn eine Fraktion ein größeres Heer hat, so soll diese auch gewinnen!
Es gibt so viele andere Methoden, um eine Fraktion zu stürzen.

2. Dieser Vorschlag würde Geheim-Aktionen ausschliessen.
Man könnte nur Öffentliche Fehden mit anderen Spielern klären ... wenn aber einer Heimlich ausgeschaltet werden
so geht das nicht mehr. (denn so kann man als niedriger cb, voll gepackt mit Haien, auf einen unvorbereiteten, höheren cb treffen, und ihn sogar besiegen.


_________________
mfg. Malata Kommandant der Sg
avatar
Malata der Verseuchte

Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 29.07.11
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  sixone am Mi Aug 17, 2011 3:30 pm

Also ich dachte mal ich bring das mal ein. Ich denke, dass ihr sowieso mehr Durchblick habt welche Waffe eine andere wann, wie und wo schlagen kann. Ich bin mir durchaus bewusst, dass dies alles auf dem Glücksprinzip baut. Also vllt. sollte man Schlachte nicht unbedingt so führen aber für ein schnelles Duell wäre es ein gute Lösung für welche, die nicht über jede Waffe und Rüstung den Plan haben. Mir ging es wie gesagt um eine Lösung des Problems.


sixone

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 10.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Dream Deamon am Do Aug 18, 2011 11:17 am

Ich finde dieses System für eine Schlacht NICHT! gut, das wären dann ja nur endlose 2 Mann duelle hintereinander für ein Duell finde ich diesen Vorschlag aber sehr passend.

MfG
Dream
avatar
Dream Deamon

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 27.07.11
Ort : Geheim!

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Nahrungsmann am Di Aug 23, 2011 7:55 pm

Ashkaras der Besonnene schrieb:Das würde ja bedeuten, das ein Bronze-Dolch einen Licht-Stab schlägt? scratch silent

Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen, man sollte Rüstungen, Waffen (evtl. mit spezial-Angriffen) und cb w3irklich mit ein beziehen, aber vieleicht dazu noch Würfeln.
Und für die Schlachten so geht es wirklich nicht, da z.B. nicht 2 gegen 1 kämpfen können, was in echten Schlachten ja möglich ist.

Nahrungsmann

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 13.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Gast am Mi Aug 24, 2011 9:09 am

wartet doch mal meine Version ab...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Einfaches Prinzip -> große Wirkung (Duelle/Schlachtensystem)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten